Preis für nachhaltiges Lehren

Am 14. Mai fand im Festsaal der KPH Wien die Verleihungsveranstaltung zum Wettbewerb „Nachhaltig Zukunft lehren“ statt. Die Bergheidengasse war unter den Preisträgern!

Die Bergheidengasse erhielt diesen Preis für die Teilnahme an der Challenge "Erdbeerkrimi", in der die Schüler die Herkunft und Produktionsbedingungen von Erdbeeren unter die Lupe genommen hatten.

Die Verleihung fand am 14.5. im Festsaal der pädagogischen Hochschule statt. Siegerurkunde und Siegerscheck über 500,00 Euro wurden von 5 Schülern des Jahrgangs 1HTA und deren Klassenvorstand Mag. Daniel Wandl freudig entgegengenommen. 

Der "Erdbeerkrimi" ist Teil des umfangreichen Projektes Nachhaltigkeitsreise, welche durch das ForumVia entwickelt und durchgeführt wird:

Zwei Personen (Valentina & Matt Aversano-Dearnborn) unternehmen eine nachhaltige Reise rund um die Welt. 3 Schulklassen begleiten diese Reise virtuell: 
Eine Klasse der HLTW13 Bergheidengasse, eine KMS aus Retz (NÖ) und eine Klasse aus Lakewood (USA) unterstützen die beiden Reisenden auf ihren Wegen. Innerhalb sogenannter Challenges wird über die Wahl der Verkehrsmittel, nachhaltig-orientierte Reiseziele usw. interaktiv entschieden.

Zur Zeit arbeiten die Schüler an einem Abschlussevent, in dem die beiden Klassen aus Retz und der Bergheidengasse einander treffen werden, um einen gemeinsamen Projekttag zu verbringen. Bei der Organisation dieses Events sollen die Schüler ihre Ideen unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit umsetzen.