Auf den Spuren der Vergangenheit...

...und auf der Businesssuche der Zukunft!

Am 2. März 2015 ging es für die 4HHC auf nach Berlin, um die größte Tourismusmesse der Welt zu besuchen - die ITB.

Begleitet wurden wir auf unserer Reise von Herrn Dipl.-Päd. Harald Gruber und Frau Prof. Mag. Eva-Maria Payerl.
Montagmorgens flogen wir nach Berlin/Tegel, von wo aus unsere Stadtführung begann. Zweieinhalb Stunden lang fuhren wir durch Berlin, schossen ein paar Fotos am Brandenburger Tor. Unsere Reiseleiterin erklärte viele Details und wies uns in die Liebkosungen der Berliner ein. Auch die East Side Gallery blieb uns nicht verborgen, ein wahrlich beliebtes Fotomotiv.
Am Nachmittag sahen wir einen Luftschutzbunker, welcher mit seinem Erscheinen viele Geschichten erzählte. Wir hörten gespannt zu, als uns die damaligen Situationen deutlich klargemacht wurden. Dadurch, dass dieser Luftschutzbunker neben einer U-Bahn liegt, werden die Artilleriegeschosse unbeabsichtigt imitiert - laut Zeitzeugen eine reale Geräuschkulisse.
Natürlich stand neben vielen geschichtlichen Sehenswürdigkeiten, wie das Stasi-Gefängnis oder die Topographie des Terrors, das Tourismusbusiness auch auf dem Programm. Wir besuchten das Hotel Ritz-Carlton, hatten eine Führung im KaDeWe auf der Gourmetetage und natürlich waren wir auf der Internationalen Tourismus Börse. In 26 Hallen und auf verschiedenen Ebenen präsentierten hunderte Aussteller ihre Produkte. Jeder Stand trumpfte mit anderen Vorzügen, wie zum Beispiel die Airline Emirates mit einem riesigen dreistöckigen Ufo oder Indien mit Henna-Tattoos. Natürlich wurde auch versucht Kontakte zu knüpfen, welche eventuell für unsere Diplomarbeit nützlich sein können. Die Auswahl der Vorträge war breit gefächert und für jeden ein interessantes Thema dabei.
Berlin wurde auch auf eigene Faust erkundet. Alle möglichen Shoppingcenter und unzählige Restaurants wurden erforscht. Besonders außergewöhnliche Burger und die berühmte Currywurst standen auf dem Speiseplan der meisten. Die Hauptstadt Deutschlands ist auch abends ein wahres Erlebnis. Gemeinsame Bowlingspiele in der Schwarzlichtinsel und ein Theaterbesuch "Die Kleinbürgerhochzeit" im Berliner Ensemble waren spezielle Programmpunkte auf unserer Reise.

Es waren fünf stressige aber doch sehr erlebnisreiche Tage in Berlin!

Nico Hofbauer, 4HHC

  • berlin-1
  • berlin-2
  • berlin-3
  • berlin-4
  • berlin-5
  • berlin-6