Weinlese im Schulweingarten der HLTW13 bei strahlendem Herbstwetter 27.9.2011


Bei einer Temperatur von über 20 Grad und strahlendem Sonnenschein lachten die Schülerinnen und Schüler trotz der ungewohnten, ganz schön anstrengenden Tätigkeit des Weinlesens im schuleigenen Lehrweingarten.

Hinaus in den Weingarten, lautete der Arbeitsauftrag der Lehrer im Praxisseminar Önologie. In diesem Unterricht wird auch der Lehrweingarten auf dem Schulgelände von unseren Schülerinnen und Schülern mitbetreut. Hier können sie unter Anleitung von Fachlehrern die wichtigsten in Österreich angebauten Rebsorten kennen lernen und ebenso die unterschiedlichen Arten, wie diese „erzogen“ werden.

Geerntet haben Ende September 2011 die Schüler/innen des Jahrgangs 3HTA aus der Tourismusschule unter der Mithilfe und Anleitung von der Diplom-Pädagogen Andreas Scheidl, Harald Wurm, und Martin Wiedemann im Rahmen des einschlägigen Unterrichts zum Thema Reberziehung und Weingartenpflege. Hilfe bei der praktischen Anwendung der theoretischen Kenntnisse in Weingartenarbeit kam zudem von Weinhauer Martin Distl (aus der Ketzergasse im 23. Wiener Gemeindebezirk).

Wie jedes Jahr wurden die Trauben noch am Tag der Lese von Weinhauer Martin Distl abgeholt und in seinem Weinbau Distl in Wien Rodaun weiter verarbeitet.

Alle warten nun mit Ungeduld auf das Ergebnis, einen neuen gemischten Satz der Marke Bergheiden. Die HLTW13 erwartet einen tollen Wein, der insbesondere die Liebhaber säurearmer Sorten begeistern wird.