Michelle Monaghan verheiratet, Angelegenheiten, Vermögen, Ehemann, Freund, Wiki, Twitter — 2022


Verbreite die Liebe

Ein ehemaliges Model, Michelle Monaghan, brauchte relativ wenige Jahre, um einen außergewöhnlichen Karriere-Lebenslauf in der Schauspielbranche zu erstellen. Ihr außergewöhnlicher Erfolg ist das Ergebnis ihrer harten Arbeit und ihres phänomenalen schauspielerischen Talents. Innerhalb kürzester Zeit hat sie den Bildschirm mit Hollywoods größten Stars geteilt. Sie beleuchtete auch die Fernsehwelt mit Auftritten in populären Shows wie 'Boston Public' und 'Young Americans'. Sie wird für Filme wie 'Untreu', 'Es liegt in der Familie', 'Die Bourne-Vorherrschaft', 'Mission Impossible III', 'Ghost Protocol', 'Made of Honours' und 'True Detective' gefeiert.

Michelle Monaghan wurde am 23. März 1976 in Winthrop, Iowa, als Michelle Lynn Monaghan mit wunderschönen grünen Augen und außergewöhnlicher Persönlichkeit geboren. Ihre Mutter Sharon Monaghan besaß vierzig Jahre lang eine Kindertagesstätte, und ihr Vater Robert Monaghan arbeitete in einer Fabrik. Michelle ist das jüngste Kind von drei Jahren und hat eine sehr starke Beziehung zu ihren beiden Brüdern John und Bob. Sie ist englischer, deutscher, irischer und schweizerdeutscher Abstammung. Michelle, Absolventin der East Buchanan High School, nahm an mehreren Theaterstücken teil und war während ihrer Schulzeit Klassenpräsidentin. Nach ihrem Abschluss entschloss sie sich, ihre journalistische Weiterbildung fortzusetzen und zog nach Chicago, wo sie am Columbia College Chicago studierte. Um sich zu ernähren, wagte sie sich an das Modellieren. Ihr gutes Aussehen und ihre atemberaubende Figur gaben ihr einen sehr guten Einstieg in das Modeln und sie nahm Michelle schließlich für Aufträge nach Singapur, Mailand, Hongkong und Tokio. Sie brach das College vor ihrem letzten Semester ab und flog nach New York, um ihr Glück beim Schauspielern zu versuchen.

Michelle Monaghan hat wie ihre Karriere ein sehr zufriedenstellendes Privatleben. Michelle ist mit dem australischen Grafiker Peter White verheiratet und hat zwei Kinder. Das Paar war fünf Jahre lang zusammen, bevor es im August 2005 den Gang entlang ging. Michelle begrüßte ihr erstes Kind und ihre einzige Tochter Willow Katherine White nach dreijähriger Ehe im Alter von 32 Jahren im Jahr 2008. Im Alter von 37 Jahren, am 30. Oktober 2013, lieferte sie ihr zweites Kind und einziger Sohn, Tommy Francis White. Sie lebt ein sehr glückseliges Leben zusammen mit ihrem Mann und ihren Kindern in New York. Bei ihr wurde Hautkrebs diagnostiziert, woraufhin sie mit dem Rauchen aufhörte. Obwohl Michelle angab, sich keiner plastischen Operation unterzogen zu haben, wurde sie beschuldigt, ihr Aussehen mit Hilfe eines Messers geändert zu haben, da ihr Gesicht zuvor kaum anders aussah.



Michelles Modelkarriere blühte mehr in New York auf, wo sie eine Reihe von Rampen tänzelte und für mehrere Kataloge sowie Magazine in der Hoffnung besaß, ihren Weg zur Schauspielerei zu finden. Sie spielte einige kleine Rollen auf kleinen Bildschirmen, am bemerkenswertesten in der kurzlebigen Sitcom „Young Americans“ im Jahr 2000 und „Law & Order: Special Victims Unit“ im folgenden Jahr. Michelles Spielfilmdebüt kam 2001 mit dem Indie-Film 'Perfume' und wurde von einer bekannteren und etwas auffälligeren Rolle in dem romantischen Thriller 'Unfaithful' gefolgt. Ende 20002 wurde sie Teil eines Großprojekts, als sie in der Serie „Boston Public“ besetzt wurde. Nach der Absage der Serie kehrte sie in die Spielwelt zurück und trat in einer Reihe hochkarätiger Filme auf, angefangen mit „Es läuft in der Familie“, „Wintersonnenwende“ und dem außer Kontrolle geratenen Erfolg „The Bourne Supremacy“. Michelle wurde von einem gelisteten Regisseur bemerkt und spielte als nächstes in hochkarätigen Filmen wie „Mr. Und Mrs. Smith “und„ North Country “.

Sie erhielt eine kritische Benachrichtigung sowie Saturn und Satellite Awards als beste Nebendarstellerin für ihren Auftritt in dem Action-Thriller „Kiss Kiss Bang Bang“. Die charismatische Schauspielerin wurde berühmt, als sie zusammen mit Tom Cruise in „Mission: Impossible III“ besetzt wurde. Sie spielte einen Privatdetektiv in 'Gone, Baby, Gone'. Die angehende Thespianerin versuchte sich an Comedy für die nächsten Projekte und erwies sich in den erfolgreichen romantischen Komödien „Made of Honor“ und „The Heartbreak Kid“ als ansprechend. Zu ihren jüngsten Projekten gehören 'Machine Gun Preacher', 'Tomorrow Your Are Gone', 'Penthouse North' und 'American Dad!' und 'Fort Bliss' unter anderem. Für ihre Darstellung von Maggie Hart in der Fernsehserie „True Detective“ erhielt sie Nominierungen für die Golden Globe and Satellite Awards als beste Nebendarstellerin. Sie spielte Amanda Collier in 'The Best of Me'. Berichten zufolge hat sie ein Nettovermögen von 16 Millionen Dollar. Weitere Informationen finden Sie im Wiki.