Wade Robson Vermögen, Größe, verheiratet, Freundin, Amanda Rodriguez — 2022


Verbreite die Liebe

Wade Robson und sein Vermögen: Das Vermögen von Wade Robson liegt über 2 Millionen Dollar? Wade Robson ist ein ace Australischer Tänzer, Choreograf, Musiker , & Agent, der Millionär ist.

Wade Robson war 5 Jahre alt, als er anfing zu tanzen; Mit dem Ziel, Tanz zu einer professionellen Karriere zu machen, wechselte er nie seine Berufung.

In dieser Zeit hat er mehrere Musikvideos und Welttourneen für unzählige Musikkünstler und A-Listener choreografiert und inszeniert, darunter Britney Spears und die amerikanische Boyband NSYNC. Sein auffälligster und anerkanntester Charakter ist es, Richter und Choreograf für die Fox-Reality-Tanzshow „So du denkst, du kannst tanzen“ zu werden.



  • Geburtstag:17. September 1982 (Alter 35)
  • Ethnizität:Weiß
  • Staatsangehörigkeit:australisch
  • Beruf:Tänzer, Choreograf und Musiker

Wade Robson schätzte das Nettovermögen auf 2 Millionen Dollar, die er durch seine aufstrebende Karriere und große Unternehmungen mit Elite-Popstars wie Britney Spears und NSYNC angehäuft hatte.

Er hatte auch eine Modelinie unter seinem Namen, die von der Dance Fashion Company namens Power T Dance ins Leben gerufen wurde. Er hat eine internationale Auszeichnung und Bekanntheit für harte Arbeit und Engagement für die Arbeit erhalten.

Mit einer blühenden Karriere als Choreograf im Unterhaltungsgeschäft seit mehr als einem Jahrzehnt sammelte er enormes Vermögen.

Sind Wade Robson und Amanda Rodriguez Ehemann Ehefrau? Details zu Wades Kindern und Familie

Wade Robsonist verheiratet mit Amanda Rodriguez , ehemaliger Modedesigner und kreativer Partner von SYTYCD.

Es ist über ein Jahrzehnt her für ihre Eheglückseligkeit, aber dennoch scheint die Liebe und Zuneigung zueinander nicht zu schwinden, da er immer über seine Frau schwärmt.

Wade, gebürtig aus Brisbane, Australien, wurde als jüngstes von drei Kindern von Dennis Robson und Joy Robson geboren.

Er verbrachte seine frühe Kindheit im australischen Bundesstaat Queensland zusammen mit zwei Geschwistern, Shane und Chantal, die auch als Tänzer und Choreograf ausgezeichnet wurden.

  • Eltern:Dennis Robson und Joy Robson
  • Ehefrau:Amanda Rodriguez
  • Kinder:1 (Koa Robson)
  • Familienstand:Familienstand

Seit seiner Jugend führte er Finesse und schmeichelhafte Tanzbewegungen aus, anstatt sich nach dem Studium an der High School oder am College zu sehnen. Er war noch ein Schüler, als er sich dem Trupp einer Truppe namens Johnny Young's Talent School anschloss, mit der er mehr als zwei Dutzend Tanzshows in örtlichen Einkaufszentren und Veranstaltungsorten machte.

Er war elf Jahre alt, als die Familie beschloss, in die USA zu ziehen, woraufhin er den Rest seines Lebens in Amerika verbrachte und aus dem Tanzen eine robuste Karriere machte.

Im Jahr 2005 heiratete Wade Robson die langjährige Freundin Amanda Rodriguez, die er am meisten schätzte und liebte. Sie war früher Modedesignerin und Regiepartnerin von So You Think You Can Dance.

Die Geheimwaffe für ihre Beziehung war Vereinigung, Freundschaft und Bewunderung für einander, die sie die ganze Zeit über miteinander auskamen und das schönste Paar auf dem Planeten machten.

Ab sofort ist ihre Beziehung noch stärker geworden, da Wade Hand in Hand geht und bei jedem anderen Event oder jeder anderen Show über seine Frau schwärmt.

Wade Robson und Amanda Rodriguez teilen sich auch einen Sohn namens Koa Robson.

Wade Robson Höhe - 6 Fuß 4 Zoll (195 cm)

Wade Robson ist eine landesweite Tanzikone mit einer Höhe von 195 cm. Er hat ein extravagantes Aussehen, Sinnlichkeit und unausweichlichen Charme.

Er besitzt eine solche Tapferkeit und ein bezauberndes Aussehen, dass man seine Anwesenheit nicht widerlegen oder übersehen kann.

Keine Ablehnung oder Abfrage des guten Aussehens eines der am meisten verehrten und anerkannten Choreografen aller Zeiten; Wade ist ein Mann mit körperlichem Sexappeal und einem großartigen Sinn für Stil. Jedes Mal, wenn er die Bühne betrat, beleuchtete er den Bildschirm mit seiner großartigen Präsenz, die sowohl das männliche als auch das weibliche Publikum beeindruckte.

Damen können die Kette nicht brechen und aufhören, sich in ihn zu verlieben, da der tanzende Kerl solch zauberhafte, robuste Blicke und einen brutzelnd heißen Körper besitzt. Er behält die typischen australischen Physiognomien mit schwelenden braunen Augen bei und scheut keine Sekunde, das Rampenlicht der Show oder des Ereignisses zu stehlen.

Wade ist ein kreatives Genie, das eindeutig weiß, wie man einen heißen Körper macht, ohne nach dem Fitnessstudio oder intensivem Training zu greifen. Da er beharrlich tanzt, braucht er keine Form zum Trainieren, um einen zerrissenen Körper mit straffen Bauchmuskeln und muskulösem Bizeps zu schaffen.

Da er bei mehreren Tanzprojekten nervös auftritt, könnten die Leute davon überzeugt sein, dass er nicht zugänglich genug ist. Zur Überraschung ist er ein absolut lebhafter, lebenslustiger und temperamentvoller Mensch auf dem Planeten. Er ist bodenständig und hat eine immense Höflichkeit. Er ist sehr nett zu seinen Fans und Unterstützern. Immer wenn er seiner Zeit aus einem vollen Terminkalender entkommt, verbringt er sie mit seiner Frau und seinem Sohn.

Professionelle Karriere

Robson wird am meisten als Richter und Choreograf von SYTYCD gefeiert und ausgezeichnet. Er ist auch der geliebte und bevorzugte Choreograf von Popsängern und Musikern wie Britney Spears.

Aus Australien stammend, begann seine Expedition in die Pro-Tanzkarriere, nachdem er zusammen mit Mutter und Schwester in die USA gezogen war. Während seines Aufenthalts in den USA kommt Robson zufällig mit dem legendären Popkönig Michael Jackson in Kontakt, der ihn entwarf und in seinen drei Musikvideos 'Black or White', 'Heal the World' und 'Jam' hervorhob.

Karriere-Zeitleiste:

  • 1999-2000: Choreografierte und mitregierte Britney Spears-Welttournee und NSYNCs No Strings Attached Tour
  • 2001: Erstellt die Tanzbewegungen für die Spears Dance-Pop-Single 'I'm a Slave 4 U'.
  • 2002: Aufgeführt im '25 to Watch' des Dance Magazine
  • 2008: Gewann den zweiten Emmy Award für eine Nummer in Staffel 3 von 'So du denkst, du kannst tanzen'
  • 2011: Regie-Kinofilm „Step up 4“

Mit der Veröffentlichung der Musikvideos wurde er weltweit anerkannt und im Alter von 11 Jahren erwarb er einen eigenen Agenten. Anschließend gründete er zusammen mit DeWayne Turrentine ein Hip-Hop-Duo mit dem Titel 'Quo' und veröffentlichte ein Album auf Jacksons Plattenlabel. Er schuf auch eine Tanzgruppe von Kindern, die auf der internationalen Bühne auftreten würden, nachdem sie unter seiner Kontrolle ausgebildet worden waren.

Seit seinem 14. Lebensjahr choreografierte er Musikvideos für Musikkünstler wie Immature, eine R & B-Boyband und Singer-Songwriterin Britney Spears. Er tat sich außerdem mit Spears zusammen, um ihren Fernsehwerbespot von Pepsi sowie den für den Super Bowl von 2001 ausgestrahlten zu choreografieren.

Sein Erfolg und seine Auszeichnung würden ihm dann weltweite Anerkennung einbringen und eine besondere Position unter den Choreografen einnehmen. Er wurde von der amerikanischen Boyband NSYNC und Spears engagiert, um für ihre Leistung bei den VMA Music Awards 1999 choreografiert zu werden.

Er war nicht nur Choreograf für Spears ''Dream Within a Dream Tour', sondern verlängerte auch seine Karriere, indem er auf MTV talentierte Tänzer mit dem Titel 'The Wade Robson Project' schuf.

2007 begann er, Tanzbewegungen für die Teilnehmer des American Idols Live! Tour. Im selben Jahr gewann er die Primetime Emmy Awards für seine Choreografie in der zweiten Staffel von 'So du denkst, du kannst tanzen'. Seitdem ist er sowohl als Richter als auch als Choreograf in der Fox Reality Show zu sehen

Er und NSYNCs Sänger Justin Timberlake haben sich 2001 zusammengetan und gemeinsam Hit-Pop-Tracks wie Gone und 'See Right Through you' geschrieben. Außerdem war er Co-Autor der Single für Blackstreet Boys 'Moving On' und trug zu seinen Songs für die Pop-Girl-Gruppen 'Dream' und 'Youngstown' bei. Er spielte auch eine wichtige Rolle bei Demi Lovatos Sommertour 2012 als kreativer Leiter.